29. März 2022 Eisenweg Fricktal Franz Hägi
Teilnehmer 11 Damen, 4 Herren (inkl. TL)

Bericht von Franz Hägi

Trotz Saharastaub-Prognosen getrauten sich unserer 15 über stählerne Gleise bis zum Eisenweg. Aber kein Startkaffee, der Wirt ruht, welch ein Pech! Das Dorf Wölflinswil im Fricktal zeigt an einem kleinen Anriss am Hang seinen Millionenjahre-alten Boden. Spötter meinen, so einen alten Dreck.
Über Hügel mit zugewachsenen Erzgrabstätten, einen Mittagshalt mit Grill und Sonne. Weiter nach Herznach mit Grabenbesichtigung, altem Bergbau-Werkzeug, Wohnhaus im und auf dem Erztrichter (Silo). Wieder Zimmerstunde im Dorfbeizli, nochmals Pech.
Über die Staffelegg führte uns der Bus nach Aarau zum Schlusstrunk, Prost!
Schön wars mit euch.