8. März 2022 Bubikon – Feldbach Maya Küchler
Teilnehmer 20 Damen, 3 Herren (inkl. TL)

Bericht von Maya Küchler

Das stabile strahlende Vorfrühlingswetter hat die Wanderlustigen herausgelockt. 23 Teilnehmende, darunter 5 Mitglieder aus dem Bergclub St. Gallen, haben sich in Bubikon eingefunden. Die Morgentemperaturen erinnerten eher noch an den Winter, doch die Sonne wärmte bald. So zogen wir los Richtung Ritterhaus Bubikon zum idyllischen Egelsee. Weiter gings zum Barenberg, einem kleiner Weiler, wo kreative und tierliebende Leute wohnen. Auf einer Moräne führte der Weg weiter zum Schwesterrain, einem wunderbaren Aussichtspunkt und einem Hofladen. Von hier aus erreichten wir in Kürze die Anlage des Wohnheims «Balm». Wegen der Pandemie durften wir nur im Aussenbereich des Café Balm Platz nehmen, wurden jedoch sehr freundlich empfangen und bedient. Anschliessend führte uns der Weg Richtung Kempraten, wir zweigten jedoch ab und wanderten auf einem Höhenweg nach Feldbach, unserem Endziel. Einzig die sonst imposante Sicht in die Berge war durch Dunst getrübt, aber sonst durften wir einen angenehmen schönen Wandertag geniessen.