11. Apr. 2021 Tösstal Genoveva Dudle
Teilnehmer 11 Damen, 2 Herren (inkl. TL)

Bericht von Genoveva Dudle

Dieser verrückte Frühling mit seinen schnell wechselnden Hochs und Tiefs beschert uns heute einen Föhntag. 13 Bergclübler*innen schlendern vom Bahnhof Bauma hinauf zum Friedhof mit der monumentalen Grabstätte für Adolf Guyer-Zeller (1839-1899), dem Textilindustriellen, Bahnpionier (u.a. Jungfraubahn) und passionierten Wanderer, auf den nach ihm benannten Wegen wir heute unterwegs sind. Durch Wald, immer über dem Trassee der Dampfbahn Bauma-Bäretswil-Hinwil erreichen wir Neuthal und die historischen Industriegebäude mit dem Bahnviadukt. Ein wunderschönes stilles Wiesenweglein führt uns zum Wissenbachtobel mit seinen Stegen und Treppen und Giessen, und ausgangs dann durch eine Moorlandschaft. Mit Glück ist der auserwählte Rastplatz oberhalb Bäretswil frei und bietet uns ein tolles Panorama, Sonne, Wärme und Feines aus dem Rucksack. Am Dorfende steigen wir hinab in das bekanntere Chämtnertobel, äusserst kurzweilig durch seine Wasserfälle, Weiher, Turbinentürme; wir befinden uns auf dem Industrie-Lehrpfad. An der Sägerei vorbei und an weiteren Gewässern entlang spazieren wir noch bis zum Bahnhof Kempten, um uns da nach 3,5 Std Wanderzeit, wie schon gewohnt, eine TakeAway-Belohnung im Stehen zu gönnen. Die Gartenbeizen dürfen erst in einer Woche wieder öffnen...