1. Sep. 2020 Seelisberg Rundweg Maya Küchler
Änderung  4.9. statt 1.9.2020
Teilnehmer 6 Damen, 1 Herren (inkl. TL)

Bericht von Maya Küchler

Die Verschiebung vom Dienstag auf den Freitag hat sich gelohnt, ein strahlender Tag war uns beschert.
Nach dem Startkaffee wanderten wir zuerst zur «Sonnenberg-Kapelle», ein Bijou von Wallfahrts-kapelle, die aus dem 16. Jahrhundert stammt. Von dort aus führt der Wanderweg in den Wald in steter angenehmer Steigung durch vermooste Steine zur Höch Flüeh. Zwischendurch konnten wir imposante Blicke auf den See erhaschen. Nach dem Picknick gings auf dem Rundweg weiter zum Oberdorf. Nach einem kurzen Abstecher zur Marienhöhe, mit Blick auf die Rütliwiese und den Urnersee, kehrten wir nochmals ein im «Träumli» zum Schlussdrunk, bevor wir uns auf den Heimweg machten. Ein Teil der Gruppe bestieg nach der Schifffahrt von der Treib in Brunnen den Zug, ein Teil erfreute sich an der Weiterfahrt mit dem Schiff nach Flüelen.