16. Juni 2020 Buechibärg Stephan Kölliker
Teilnehmer 1 Damen, 1 Herren (inkl. TL)

Bericht von Stephan Kölliker

Da Wetter zum Radeln nicht sehr verlockend war und Prognose auch nicht überzeugend, so verschiebt man Tour in die kommende Schönwetterperiode! Leider bleiben dann von 7 Angemeldeten nur noch 2 Personen übrig! So haben Augusta und ich die Tour bei herrlichem Sommerwetter am 25.06.2020 nachgeholt.
Von Herzogenbuchsee führt die Tour am Burgäschisee vorbei, hinein in den Bucheggberg. Weite, fruchtbare Täler ziehen sich durch sanfte bewaldete Hügeldahin. Dörfer mit stattlichen Bauernhöfen widerspiegeln eine noch intakte Landschaft. In Büren an der Aare erreichen wir den längsten Fluss der gänzlich in der Schweiz fliesst, 290 km. Durch die Grenchner Witi, an Storchensiedlung Altreu vorbei, erreichen wir dann Solothurn, wo es per Bahn heimwärts geht.