29./30. Juni 2019 Vrenelisgärtli Adrian Fassbind
Teilnehmer 1 Damen, 5 Herren (inkl. TL)
Ausbildung Anseilen auf dem Gletscher, verschiedene Knoten, Seilverkürzung

Bericht von Adrian Fassbind

Dieses Jahr fiel der Entscheid über die Tourendurchführung einfach. Das anhaltende und stabile Hitzehoch bescherte uns ein tolles aber auch heisses Tourenwochenende.
Am Samstag kämpften sich die sechs Teilnehmer bei glühender Hitze den Weg vom Klöntalersee zur Glärnischhütte hoch. Oben angekommen konnte der Wasserverlust kaum gedeckt werden, aber der tolle Ausblick auf die Glarner Berge entschädigte jeden Schweisstropfen.
Am Sonntag ging es beim ersten Tageslicht um 5 Uhr mit rund 80 weiteren Gipfelaspiraten hoch in Richtung Glärnischfirn. Anfangs Gletscher wurde angeseilt, Steigeisen montiert und den langen Weg zum Schwandengrat unter die Füsse genommen. Das Feld verteilte sich recht gut, daher hat es beim Abstieg vom Schwandengrat zum Verbindungsgrat kaum Stau gegeben. So kamen wir zügig voran und standen nach ziemlich genau 4 h auf dem sagenumwobenen Gipfel des Vrenelisgärtli. Die Aussicht ist einfach fantastisch!
Alles hat sein Ende und schon mussten wir wieder an den Abstieg in den Unterländer-Backofen denken.
Ein geniales Wochenende ging nur allzu schnell vorüber.