25. Apr. 2019 Hildisrieden-Hallwilersee Maria Filliger
Teilnehmer 9 Teilnehmer (inkl. TL)

Bericht von Maria Filliger

Es war kurz nach 10 Uhr als wir zu neunt in Hildisrieden aus dem Roten Löwen" an die frische Luft traten.
Schon nach dem kurzen Aufstieg aus dem Dorf, lohnte sich ein Blick zurück ins traumhafte Alpenpanorama, von der Rigi. Pilatus bis in die Berneralpen. Nun wanderten wir nach Aelmeringen über Felder wo die Bäume und Wiesen noch in voller Blüte standen. Kurz nach der Abzweigung Bromen (775m) erreichten wir den Wald des Naturschutzgebietes Vogelmoos. Es wurde früher als Ackerland genutzt, das nun seit etwa 40 Jahren renaturiert wird, und der Wald soll in den nächsten 20 Jahren in Laub-Mischwald umgewandelt werden.
Auf unserer Wegstrecke erreichten wir eine Waldhütte, wo wir unser Picknick einnehmen konnten. Nachdem wir den Wald verlassen haben, sehen wir den Baldeggersee, das Schloss Heidegg und haben eine herrliche Weitsicht. In Schwarzenbach besuchten wir die Kirche, zu einer Gedenkminute an Bruno Bouvard.
Hier verabschiedeten sich einige, die Anderen gingen weiter durchs Dörfli Lüsch bis zum Wegweiser Beinwil. Hier wählten wir die kürzere Variante nach Mosen. Ein romantischer Waldweg führte bis einige Meter zur Bahnstation und zum Restaurant, wo wir unseren wohlverdienten Trunk genossen.
Vom tobenden Föhnsturm blieben wir verschont.