1.-5. Apr. 2010 Osterlager La Punt (Engadin) Adrian Fassbind
Teilnehmer 30 Teilnehmer (inkl. TL)
Ausbildung Spuranlage, Kompass

Bericht von Adrian Fassbind

Im Engadin herrschte noch tiefer Winter. Der Neuschnee vom Gründonnerstag bescherte eine gute Grundlage für beste Schneeverhältnisse. Kein Sulz sondern (meist) Pulver in verschiedenen Konsistenzen begleiteten die Tourengruppen.
Die Kinderskitour bei strahlendem Sonnenschein auf die Alp Belvair und der rassigen Abfahrt zusammen mit der Tourengruppe vom Piz Belvair, welcher seinem Namen alle Ehre macht, war sicher ein Highlight.
Die Tour auf den Piz Arpiglia konnte vor der nahenden Schlechtwetterfront bei Sonnenschein durchgeführt werden.
Ostersonntag war dann definitiv ein Ruhetag. Das schlechte Wetter bewog nur ein paar wenige raus um den Foto- OL zu machen oder mit dem Hund zu laufen, die meisten suchten sich einen warmen Pool in Pontresina oder Samedan.
Der angekündigte Nordwind für Montag bescherte dem Engandin erst im Laufe des Nachmittags wirklich gutes Wetter. Wir spurten als erste über die Alp Grevasalvas (bekannt von der Filmkulisse des Heidifilms) in Richtung Gipfel. Die anstrengende Spurarbeit, Schneefall, Wolken von Norden und die vorgerückte Zeit zwangen uns zur Umkehr.
Dank genügend Schnee konnte von den Kindern eine richtige «Iglustadt» gebaut werden. Auch beim Pingpong spielen, beim «Töggele» oder bei guten Gesprächen verging die Zeit wie im Fluge.
Einen besonderen Dank geht an Renata und Anita für die vorzügliche Küche und Bewirtung!
Für alle die es verpasst haben: Nächstes Jahr ist wieder Ostern :-)

02.04.: Piz Belvair (2822m)
03.04.: Piz Arpiglia (2765m)
04.04.: Hallenbad Pontresina
05.04.: Piz Grevasalvas, Umgekehrt bei Plaun Grand (2343m)

Bilder von Verena und Adrian