21.-27. Feb. 2010 Drei Zinnen und Prags Niklaus Bernet
Teilnehmer 15 Teilnehmer (inkl. TL)

Bericht von Niklaus Bernet

Nach dem Sprichwort: «Wenn Engel reisen» hätten wir einen Stein im Brett von Petrus gehabt, herrschte doch sowohl bei der Anreise wie auch bei der Heimkehr Traumwetter. Aber eben, dieses Wetter hätten wir lieber an den 5 Tourentagen gehabt. An allen 5 Tourentagen war das Wetter etwas wechselhaft. Die Tourenverhältnisse waren ganz angenehm, der Schnee mehrheitlich gut. Aber eben, es fehlte der Traumtag, an dem wir das ganze Dolomitenpanorama hätten geniessen können.Da die Lawinengefahr die ganze Woche auf Stufe 3 (erheblich) blieb, waren unsere beiden Bergführer gefordert. Sie lösten ihre Aufgabe mit Bavour.

Touren:
Montag: Fellhorn (2519m) / Hoher Mann (2593m)
Dienstag: Gaisl Kar (2550m)
Mittwoch: Helltaler Schlechten (2711m)
Donnerstag: Grosser Jaufen (2480m) und Kleiner Jaufen(2772m)
Freitag: Forcella de la Neve (2471m)

Bilder von Hans Richner