9. Jan. 2010 Wildspitz Jörg Keller
Teilnehmer 6 Damen, 9 Herren (inkl. TL)

Bericht von Max Gergey

Nach dem Turnschuhdepot im Papierkorb des Bahnhofs Steinerberg erwartet uns ein angenehmer, nicht zu steiler Anstieg von Sattel über die Halsegg zum Wildspitz. Petrus knüpft nahtlos an das Bergclubwetter von der LVS-Ausbildung auf der Furggelen an und bietet uns eine grandiose Aussicht auf die eigenen Skispitzen. Reif und Nebel verwandeln den Grat in eine traumhafte Märchenlandschaft, und die Jüngeren unter uns bekommen eine Vorstellung, wie Sie in reiferen Jahren aussehen werden. Die Stimmung unter den 15 Teilnehmenden ist sehr gut, wir nehmen aufgeräumt die Gratulationen neben dem Gipfelkreuz entgegen. In der Gipfelbeiz grüssen wir den Rotary-Wimpel aus Süd-Achmehdabad und schwingen dann auf herrlichem und herrlich wenigem Pulverzucker nach Steinerberg hinunter. Unsere Girlanden sind für einmal ziemlich dunkel; zum Glück haben alle ihre alten Ski hervorgekramt… Eine entspannende Tour, die auch bei anspruchsvollen Bedingungen Glück und Zufriedenheit in unsere Gesichter zaubert.

Bilder von Ursina Stingl und Heinz Oetiker