11. Okt. 2008 Dreibündenstein Felix Loser

Bericht und Bilder von Felix Loser

Zuerst fuhren wir uns entlang des Rheins ein. Die Gondelbahn transportierte uns anschliessend von Räzüns nach Veldis. Da sämtliche Teilnehmer äusserst fit waren, verzichteten wir auf die zweite Bergbahn und pedalten so weit nach oben, wie es die Alpenrosen zuliessen. Nach dem Lunch genossen wir die Abfahrt direkt bis nach Chur. Es war ein wunderschöner Herbsttag!

Bericht und Bilder von Ursina Stingl

Mountainbike-Lyrik

Über dem Nebel beginnt unsre Tour
bei herbstlicher Sonne im Süden von Chur.

Dem Rhein entlang auf spannenden Wegen,
die Gondel bringt uns Feldis entgegen.

Mit Körperkraft zum Dreibündenstein,
die Pause - sie dürfte noch länger sein!

Sattel runter, die Abfahrt geht los:
Über Stock und Stein finden’s alle famos.

„S’ist viel zu steil! Hier könnt ihr nicht runter…“
Der Spündiskopf-Grat macht die einen erst munter!

Auf schmalen Wegen geniessen wir nur,
die tausend Meter hinunter nach Chur.

Die Tour war super, wir danken dem Leiter,
und hoffen, s’geht nächstes Jahr wieder so weiter.