23. Juni 2016 Abendwanderung mit Schifffahrt Genoveva Dudle
Teilnehmer 13 Damen, 2 Herren (inkl. TL)

Bericht von Genoveva Dudle

Der erste Hitzetag dieses lange ersehnten Sommers erwartet uns für diese Wanderung. Wir - fünfzehn an der Zahl - sind dann auch froh um die vielen Waldpartien, die wunderschön immer wieder durchs abendliche Sonnenlicht durchbrochen werden.
Vom Sihlwald geht’s hinauf zum Horgenberg. Wir wandern auf der Höhenroute bis zum Bergweiher, der uns glitzernd, und mit vielen jungen Wasservögeln zum Picknick einlädt. Wir folgen weiter dem Höhenweg bevor wir, mit einem grossartigen Berg- und Seepanorama vor Augen, an stattlichen Riegelhäusern vorbei Arn erreichen. Das romantische Aabachtobel mit seinen Wasserfällen, Treppen und Stegen ist vielen von uns unbekannt. Im Weitergehen studieren wir die Hinweise und Infotafeln zur Geschichte des Bergwerkes Käpfnach, welches bis 1947 Braunkohle gefördert hat.
In Horgen gibt’s dann das obligate Bier, bevor uns das Sonnenuntergangsschiff aufnimmt. Genüsslich fahren wir hinein ins mit mystischen Strahlen durchzogene Abendlicht, begrenzt durch die scharf gezeichneten Silhouetten der Zürcher Türme.