1. März 2016 Laucherenstöckli statt Mutteri Beat Christoffel
Änderung  Geplant war ursprünglich für diesen Tag der Mutteri. Aber die unsichere Wetterprognose mit Aufhellungen erst am Nachmittag hat mich bewogen, eine kleinere Tour auf das Laucherenstöckli zu machen.
Teilnehmer 5 Damen, 3 Herren (inkl. TL)

Bericht von Beat Christoffel

Von Tschalun Aufstieg über Buoffengaden und Mördergruebi zum Laucherenstöckli mit Zwischenhalt im Restaurant Buoffen. Niklaus Bernet führte uns auf einer sehr schönen und abwechslungsreichen Route durch den Buoffenwald.
Die Abfahrt erfolgte vom Punkt 1758 zuerst über einen sehr schönen Osthang ins Laucherentobel hinunter, wo wir weiter entlang der Skipiste bis Buoffen fuhren, um uns vor der Heimreise nochmals zu stärken.
Beim Aufstieg war das Wetter noch stark bewölkt und die Temperatur lag bei -2°C. Pünktlich zur Abfahrt klarte es etwas auf und wir genossen die gute Sicht und ca. 20cm Neuschnee in Form von Pulver!