25. Okt. 2015 Sentiero Collina alta Locarno Regina Glaus
Änderung  Sentiero Collina alta Locarno statt Ritomsee
Teilnehmer 8 Damen, 3 Herren (inkl. TL)

Bericht von Regina Glaus

Anstatt um den Ritomsee, wo das Bergrestaurant und die Cadagno Hütte schon geschlossen und vielleicht auch schon Schnee lag, wanderten wir auf dem Sentiero Collina alta Locarno. Dieser schöne Panorama-Waldweg am Fuss des Cardadas, am Sonnenhang von Locarno, bot immer wieder eine herrliche Sicht auf den Lago Magggiore. Er ist ein Abschnitt des Sentiero Verzasca. In unmittelbarer Nähe von Brione versuchte uns eine Hundehalterin zu überreden, unbedingt via Brione zu laufen: ein Dorf mit engen Gassen, alten Steinhäuser, Grotti, das schon ein wenig „italienità“ versprach! Ja, ja, das nächste Mal …! Dafür begegneten wir typisch „tessinerisches“: Kastanienwälder, Natursteinmauern, steile felsdurchsetzte Treppenwege und schön gelegene Kapellen. Nur die Öffnungszeiten der Grotti passten uns nicht. Über Monti della Trinità via Madonna del Sasso erreichten wir den Bahnhof Locarno. Allen einen herzlichen Dank für den gelungenen Tag.

Bilder von Hans Richner