11. Okt. 2015 Emmenuferweg statt Hirsegg Regina Glaus
Änderung  Emmenuferweg statt Sörenberg – Hirsegg
Teilnehmer 6 Damen, 1 Herren (inkl. TL)

Bericht und Bilder von Regina Glaus

Auch in Sörenberg waren die umliegenden Berge im Nebel versteckt. So entschloss ich mich, einen Teil des Emmenuferweges (Sörenberg-Schüpfheim) zu erwandern. Langweilig war er überhaupt nicht, denn er konnte sich nicht immer dem Bach entlang anschmiegen. Wir mussten zwischendurch steile Treppen hinaufsteigen. Dann schlängelte er sich weiter zwischen Wiesen und Waldrand, bevor er wieder zum Bach hinab stieg. In Schüpfheim angekommen war die Suche nach einem offenen Restaurant in Bahnhofsnähe vergeblich. Zum Glück schmeckte für die einten der Kaffee am Kiosk; die anderen freuten sich auf ein Bierchen zu Hause. Auch wenn die Sonne sich nur spärlich zeigte, war es eine schöne Wanderung.