30. Aug. 2015 Sinsgäuer Schonegg Regina Glaus
Teilnehmer 4 Damen, 1 Herren (inkl. TL)

Bericht und Bilder von Regina Glaus

Um keine lange Wartezeiten auf das Postauto in Kauf nehmen zu müssen, entschied ich mich, die Wanderung umzudrehen. Zu fünft starteten wir von Gitschenen aus nach Oberrickenbach. Das Kuhbimmeln, die seltenen Wanderer, die besondere Landschaft strahlten eine angenehme, erholsame Ruhe aus, durchbrochen von unserem Geplauder! Die besonderen Felsenformationen oberhalb Gitschenen (P. 2125): ein Felsturm mit Kreuz und daneben ein riesiges Loch im Fels – zwischen dem Bärenstock und dem Oberalper Grat – wurden während dem Aufstieg mehrmals beobachtet und bewundert. Unterwegs suchten wir nach Wegspuren auf den Risetenstock, den Brisen, hinüber zum Chaiserstuel und zu den Walenstöcke. Dank einer Zufahrtstrasse und zwei urchige Luftseilbahnen ist die Alpwirtschaft auf der Nidwaldner Seite nun besser erschlossen.