25. Juni 2015 Abendwanderung mit Schifffahrt Genoveva Dudle
Teilnehmer 10 Damen, 2 Herren (inkl. TL)

Bericht von Genoveva Dudle

Dieses Jahr können wir die Sommerabend-Wanderung durchführen, es drohen keine Gewitter. Wir sind denn auch ein Grüppli von 12 Personen (10/2), welches am späten Nachmittag von der Forch zum Pfannenstiel hinauf wandert, mit dem kleinen Umweg über den Chüelenmorgen, einer sehr schönen Riedlandschaft. Pünktlich um 18 Uhr erreichen wir die Hochwacht, den Picknickplatz für's Znacht mit der tollen Aussicht zum Greifensee und in die Berge. Weiter ziehen wir auf dem aussichtsreichen Jakob-Ess-Waldrandweg, jetzt mit Blick auf den Zürisee. Durch's Dorfbachtobel hinunter nach Meilen steht die Sonne schon tiefer, ihre Strahlen spielen neckisch mit dem Bach. Vor Ort haben wir noch Zeit zur Einkehr im Leue-Gärtli, bevor uns das Sonnenuntergangsschiff an Bord nimmt. Und was uns jetzt der hereinbrechende Abend bietet ist fast unbeschreiblich, ein Farbenspiel vom Hell zum Dunkel, vom Himmel zum Wasser. Züri brännt. Und ein herrlicher Sommertag verbindet sich mit einer prächtigen Sommernacht.