23./24. Sep. 2018
So/Mo
Brienzergrat (mit ESCW) ca. 2'200 m Kalle Bührer
  Bergtour T5
  «Diese grandiose Bergtour gehört zu den schönsten Panoramatouren in den Berner Alpen». von Eugen E. Hüsler.
Technisch eher einfach, im Bereich T5 und ca. 2'500 Hm konditionell mit gesamthaft ca. 15 Std. eher anspruchsvoll.
Der Brienzergrat zieht sich am gesamten Brienzersee entlang und hat einige wunderschöne Aussichtsgipfel mit besten Blicken auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Die gesamte Distanz vom Brünigpass bis Harder Kulm beträgt ca. 30km und die Überschreitung der rund 20 Berggipfel ergibt um die 2500 Hm.
Route So: Anreise mit ÖV bis Brünigpass. Erster Gratabschnitt via Wilerhorn und Höch Gumme bis Brienzer Rothorn (ca. 1'500 Hm, ca. 6 Std.). Übernachtung im Berggasthaus Rothorn Kulm (2'266m). Mo: Brienzergrat vom Brienzer Rothorn bis Harder Kulm (ca. 1'000 Hm, ca. 8-10 Std.) Von Harder Kulm fahren wir mit der Standseilbahn nach Interlaken.
Karte LK 1208 Beatenberg, LK 1209 Brienz
Marschzeit ca. 6 Std. + ca. 8-10 Std.
Bemerkungen vorerst keine
Ausrüstung Bergtourenausrüstung (evt. Helm)
Besammlung offen
Abfahrt Winterthur ab 07.28 Uhr, Brünig-Hasliberg an 10.03 Uhr
Rückkehr ca. 20.00 - 22:00 Uhr
Billett nach Brünig-Hasliberg, retour ab Interlaken Ost, bitte selber lösen
Unterkunft Berggasthaus Rothorn Kulm
Verpflegung Halbpension, Rest aus dem Rucksack
Kosten ca. Fr. 60.- mit ½-Tax ca. Fr. 85 - 115.- Übernachtung (Touristenlager, Mehrbettzimmer, Doppelzimmer)
Anmeldung Kalle Bührer, 079 479 81 62 bzw. kbuehrer#at#bluewin.ch, bis 31. August
Auskunft über Durchführung ab Mittwoch, 12. September, 20.00 Uhr

Monatsübersicht September